Zum Inhalt springen

8. Mai 2015 | 15:00 - 16:30
Deichtor Düsternstraße
: Historischer Rundgang durch Ricklingen

Liebe Ricklingerinnen und Ricklinger,

die ersten Sonnenstrahlen locken und die SPD Ricklingen möchte Sie gerne zu einem historischen Rundgang im Stadtteil Ricklingen unter Führung unseres Bezirksbürgermeisters Andreas Markurth einladen.

Adresse

Ricklingen ist neben Oberricklingen, Mühlenberg, Bornum und Wettbergen einer von fünf Stadtteilen des Stadtbezirkes Ricklingen.

Mit unserem Rundgang möchten wir Ihnen einmal die Gelegenheit geben, sich das alte Bauerndorf Ricklingen genauer anzuschauen. Geprägt von vielen Hofstellen, von denen einige heute noch existieren, und der Edelhofkapelle aus dem 14. Jahrhundert am Edelhof. Wir wollen unter der fachkundigen Leitung des Autors vieler Bücher über Ricklingen, Herrn Alfred Hagemann, die Geschichte des Dorfes nachzeichnen, vieles Altes dabei (wieder-) entdecken, aber auch auf gelungene Modernisierungen hinweisen.

Wir werden erfahren, dass im Dreißigjährigen Krieg sogar Tilly im Wrampenhof gelagert hat, wer der letzte Gemeindevorsteher war, bevor das Dorf Ricklingen 1913 in die damalige Stadt Linden und mit dieser 1920 in die Stadt Hannover eingemeindet wurde.

Natürlich werden wir auch Spuren des Jahrhunderthochwassers von 1946 finden, so am Pfarrhaus in der Pfarrstaße, am Deichtor in der Düsternstraße oder am Herrenhaus am Edelhof, und erfahren, wie sich der Stadtteil heute gegen Hochwasser schützt.

Viele Anekdoten und kleine Geschichten werden das alte Ricklingen zumindest für unseren Rundgang wieder aufleben lassen.

Wir freuen uns auf Sie!

Mit freundlichen Grüßen

SPD-Ortsverein Ricklingen

Sophie Bergmann

Vorsitzende

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.